Virales Marketing

Virales Marketing

Nützliche Tools für das Online Business

Dieser Artikel ist der Start einer geplanten Artikel-Serie über nützliche Software und Hilfsmittel für das Online Business. In diesem ersten Bericht geht es um virales Marketing, beziehungsweise um wirksame Tools für das Viralmarketing.

Virales Marketing

Was bedeutet eigentlich virales Marketing oder auch Viralmarketing? Wikipedia spricht von einer epidemischen Verbreitung ähnlich der von Mundpropaganda. Eine Kampagne soll sich also verbreiten wie ein Virus. Und wer träumt nicht davon, dass seine Firma bekannt wird wie ein bunter Hund?

Nur, wie soll das gehen? Wie soll sich bitte, sagen wir, der Bekanntheitsgrad eines Allerweltsartikels virenartig verbreiten? Es gibt dafür verschiedene Ansätze. Einer ist zum Beispiel die Mitgliedschaft in einer Viral-Adressliste mit Versand kostenpflichtiger Mails. Man muß aber wissen, dass sich so gut wie alle Mail-Empfänger aus genau demselben Grund angemeldet und eingetragen haben.

(Link wurde entfernt)virales marketing Trotzdem gibt es vereinzelt wirklich erstaunlich gute Ideen für die Umsetzung von Viralmarketing. Ein relativ neues Produkt ist WPSharely von Shane Melaugh, wie der Name vermuten lässt, ein Plugin für WordPress.

WordPress-Tool für Viralmarketing

Vor Kurzem kam eine Mail von Shane mit der Ankündigung seines neuen Tools Sharely. Es hat mich sofort überzeugt und ich habe es auch umgehend eingesetzt. Ich kenne Shane als Anbieter qualitativ hochwertiger, aber preisgünstiger Produkte. Kommen wir gleich zur Funktionalität von WPSharely.

Der am meisten genutzte Weg mit Sharely ist eine „Simple Bribe“, zu deutsch einfache Bestechung oder einfache Verleitung. Es geht im Grunde um einen einfachen Deal: ich schenk dir was, wenn du es weiter erzählst. Das ist eigentlich schon alles. (Link wurde entfernt)virales marketingWas könnte man denn verschenken? Den Inhalt einer Seite, einen guten Tipp, ein kleines Ebook oder den Zugriff auf ein Video.

Mit Sharely lässt sich ein beliebiger, zusammenhängender Block einer Inhaltsseite verstecken und gegen ein like oder ein tweet wird es dann freigegeben. Genial.

Üblicherweise ist die geteilte Seite dieselbe Seite, auf der Sharely platziert wurde. Die Likes, Tweets und Plusse werden dann für diese Seite zurück gegeben.

Aber die Simple Bribe, die einfache Bestechung, ist nicht die einzige Alternative, dass eine Seite geteilt wird. Auch Listenbildung ist auf einfache Weise möglich.

Listbuilding mit Viralmarketing

Mit der sogenannten Double Bribe, also einer doppelten „Überredung“ wird es mit Sharely möglich, eine Mailingliste zu bauen und mehr shares zu bekommen. Ja, es wird quasi eine “viral traffic engine” zur Listenbildung hinzugefügt. Und das geht so:

Anstatt gleich auf ein share aus zu sein, werden die Besucher „bestochen“, sich in die Mailingliste einzutragen und erst danach sollen sie den Inhalt teilen. Sie wissen vermutlich selbst, dass eine Mailingliste das effektivste Mittel für Onlinebusiness ist, das man haben kann.

Es ist ja für gute Internetmarketer nichts neues, dass für den Eintrag in eine Mailingliste ein Opt-In-Ansporn als Leadmagnet angeboten wird. Sei es ein kostenloser Report oder Zugriff auf ein interessantes Video als Bonus.

Diese Methode nennen wir Double Bribe (doppelte Bestechung). Sozusagen der erste Deal ist der Eintrag in eine Mailingliste, auf der Bestätigungsseite erfolgt dann der zweite Deal, um shares zu erhalten. So ist der Ablauf:

Die shares promoten Ihre Landingpage, oder nennen wir sie squeeze page, dort tragen sich die Besucher in die Mailingliste ein und werden dann auf die Bestätigungsseite weiter geleitet, worauf Sharely platziert wurde, das wiederum Besucher auf die squeeze page schickt, die ihrerseits die Mailingliste füllt, usw. usf. (Link wurde entfernt)

virales marketingBei der Methode Double Bribe ist zu beachten, dass beim doppelten Opt-In die Besucher erst nach der Bestätigung auf die Seite mit Sharely weiter geleitet werden.

Der erste Schritt ist, die Bestätigung für die Email-Adresse zu bekommen und die folgende Dankesseite sollte nichts weiter preisgeben, als die Anleitung, in Mailpostfach zu gehen und die Bestätigung anzuklicken. Die Besucher dürfen jetzt nicht verwirrt werden mit anderen Aktionen.

Erst nach Erhalt der Bestätigung sollen die nun eingetragenen Besucher die Seite mit der Sharely-Sperrung sehen, nicht vorher.

Mit der Methode Double Bribe wird also bei jedem Adresseintrag der Inhalt weiter geteilt und bringt wieder neue Besucher auf die Landingpage, die sich wieder eintragen.

Aber es gibt einen noch effektiveren Weg, die Methode Bribe Loop.

Zielgerichteter Besucherstrom durch Viralmarketing

Diese Methode startet eine Schleife, oder auf neudeutsch viral traffic engine.  Die Bribe Loop ist auch geeignet für den Verkauf von Produkten.

Zusammenfassung

Durch die vorgestellten Methoden der verschiedenen Bribe Loops erhalten Sie:

  • mehr Verkäufe
  • mehr Einträge in die Adressliste
  • mehr Shares und damit Besucher aus sozialen Netzwerken

Ok, soweit nun die Theorie. Wenn Sie Sharely nun in Ihre Seiten einbauen möchten, dann Klicken Sie doch auf diesen Link von wpsharely. (Link wurde entfernt)


Virales Marketing